bus-0003.gif von 123gif.de

Station71: Ich bin gleich da (Anne Köhler)

Hallo Zusammen,

Nach Wochen der Hektik kann ich meinen Bus endlich wieder auftanken und weiterfahren lassen . Nachdem die Station 71 völlig unvollständig war, werde ich diese zuerst komplettieren.

Rezension:

Die Protagonistin Elsa hat früh ihren Vater verloren und hat früh ihr Elternhaus verlassen, und arbeitet seither in verschiedenen Restaurants. Ihrer alten Stelle in Nordhessen überdrüssig, steigt sie eines Tages einfach in einen Zug nach Hamburg, um dort ein neues Leben zu beginnen. Dort trifft sie mit dem Architekten Jan einen Mann, zu dem sie sofort eine andere Beziehung entwickelt als zu allen Männern, die sie vorher getroffen hat, und findet eine neue Stelle in einem Gourmetrestaurant, wo sie sich durchbeißt und Fuß fasst, bis ein Anruf aus ihrer Heimat sie aus ihrem neuen Leben reißt. Ihre Mutter liegt im Krankenhaus, und sie ist gezwungen, sich ihrer Vergangenheit und ihrer Familie zu stellen, und die Weichen für ihre Zukunft zu stellen.

Ein intimes und sinnliches Buch, mit einem ungewöhnlichen Konzept, das mich sehr angesprochen hat: die Verbindung der sehr persönlichen Handlung, durch die Ich - Perspektive noch verstärkt, mit einem sinnlichen und ebenso nahen Bezug zu der Welt der Restaurantküchen und der Gourmetküche, die der Protagonistin Stück für Stück hilft, ihre Vergangenheit zu bewältigen. Ich war sofort im Geschehen gefangen, um mich mit Elsa auf die mentale Reise in ihre Vergangenheit zu begeben und der Leere nachzuspüren, die sie seit dem Tod ihres Vaters befallen hat, und dann zu spüren, wie sie durch die Hektik und die Abläufe in der Küche und durch ihren neuen Bekannten zum Leben zurückfindet. Ich war fasziniert von dem Gesamtkunstwerk und der Subtilität, mit der hier gezeichnet wurde. Ein ganz eigenes Kunstwerk mit einem unverwechselbaren Charakter, sehr lesenswert und inspirierend.

Daher meine Wertung:4 von 5 BUs-Sternen

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Dumont

Zur Person:

Anne köhler wurde 1978 in Gießen geboren und lebt in Berlin. Sie studierte Architektur und Kunstgeschichte in Berlin sowie Kulturwissenschaften, Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Seit 2006 arbeitet sie als freiberufliche Autorin und Texterin. Sie schreibt als Journalistin unter anderem für jetzt.de. Mit einem Auszug aus >Ich bin gleich da< gehörte sie 2008 zu den Finalistinnen des 16. Open Mike. 2013 war sie Stadtschreiberin von Dresden.Klappentext:Für Elsa ist Kochen viel mehr als nur ihr Beruf oder die bloße Zubereitung einer Mahlzeit. Nur in der Küche gelingt es ihr, ihre Sorgen hinter sich zu lassen. Außerdem hat sich Elsa ein Ziel gesetzt, zumindest die grobe Richtung eines Ziels: Sie will nach Norden, ans Meer. Und damit möglichst weit weg von ihrer Familie in Süddeutschland.Jahrelang hat Elsa nur für den Augenblick gelebt. Erst als ein neuer Mann in ihrem Leben auftaucht, beginnt sie, über ihre Zukunft nachzudenken. Als die Vergangenheit sie einholt, muss sie sich entscheiden: Flieht sie weiter oder stellt sie sich ihren Gefühlen?

19.3.17 09:21

Letzte Einträge: Ich lese gerade: Zwischen uns die Flut (Eva Moraal)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung