bus-0003.gif von 123gif.de

Station 68: Weisswurstconnection (Rita Falk)

Hallo Zusammen,

Heute stelle ich Euch noch schnell den 8. und aktuellen Band der Franz-Eberhofer-Reihe von Rita Falk vor. Wie gesagt, in nächster Zeit kommen die früheren Bände auch peu a peu dazu, machen wir es mal unorganisiert-chaotisch..der zuletzt vorgestellte Band "Zwetschgendatschikomplott" ist übrigens Band 6..(um das Chaos perfekt zu machen ;-)

 

Rezension:

Wieder ein Eberhofer-Roman, der meine Erwartungen wunderbar erfüllt hat. Zirka eineinhalb Jahre sind seit Band 6 vergangen, das damals heiß diskutierte Hotel ist fertig gebaut und hat seine Tore geöffnet, Eberhofers Vater ist wieder zurück, und er selbst ist inzwischen Vater geworden - das allein bietet schon genug Stoff für kultiges Lesevergnügen. Diesmal wurde im Hotel einer der Premierengäste in seinem Zimmer tot aufgefunden, und Eberhofer muss nun in absoluter Diskretion ermitteln, wozu er sich wieder seines skurrilen Freundes Rudi bedient, der sich prompt im Zimmer des Verstorbenen einmietet und unter dem Deckmantel eines Esoterikkongresses für Verwirrung sorgt. Bei seinen Ermittlungen stößt Eberhofer nicht nur auf die trauernde Witwe und verdächtige Hotelmanager, er muss auch das Verhältnis des Toten zur attraktiven Kollegin unter die Lupe nehmen. Die Geschichte ist temporeich, hat allerdings ein ziemlich überraschendes Ende, das einerseits etwas aus der Reihe fällt. und in einer anderen Form Lust auf den nächsten Band macht.

Für alle Fans des bayerischen Krimigenres wieder eine absolute Empfehlung, für alle Anderen bedingt zu empfehlen -

Meine Wertung:

5 von 5 Bus - Sternen  

 Sterne von 123gif.de    Sterne von 123gif.de Sterne von 123gif.deSterne von 123gif.de  Sterne von 123gif.de 

Erscheinungsjahr: 2016

Verlag: dtv

Zur Person:

Rita Falk, Jahrgang 1964, hat sich mit ihrer Provinzkrimiserie um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer (Winterkartoffelknödel, Dampfnudelblues und Schweinskopf al dente) in die Herzen ihrer Leser geschrieben. Von sich selber sagt die Autorin, dass sie die schönste Zeit ihres Lebens in Oberbayern verbracht hat. Dort hat sie ihre Kindheit verbracht, wuchs bei der Oma auf. Dem ihr so vertrauten Landstrich ist Rita Falk auch als Erwachsene treu geblieben. Sie lebt heute in München. Rita Falk ist mit einem Polizisten verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

 

Klappentext:

Ein Luxus-Spa-Hotel öffnet seine Pforten, und die Hälfte der Dorfbevölkerung tobt. Als kurz darauf auch noch eine Leiche ausgerechnet in einer Marmorbadewanne dort liegt, muss der Eberhofer freilich wieder ran. Ganz egal, wie geschmeidig es mit der Susi grad läuft. Leider ist der Birkenberger Rudi momentan ein wenig verpeilt – was den Franz vor eine schwere Entscheidung stellt. Bleibt zu hoffen, dass zumindest er den Überblick behält. Oder verrennt er sich dieses Mal tatsächlich ein bisschen? 

3.2.17 23:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung